Berufspraxis

  • In eigener Praxis tätig (seit 2013)
  • Dozententätigkeit an verschiedenen staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten (VT) sowie der Akademie im Park in Wiesloch
  • Lehrtätigkeit im Fach Klinische Psychologie an der Hochschule der SRH in Heidelberg (2014-2018)
  • Ambulante Tätigkeit in der Ambulanz des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) Mannheim (2011 und 2012)
  • Ambulante Tätigkeit in Lehrpraxen in Speyer und Ladenburg (2009 – 2012)
  • Durchführung von klinischen Interviews und wissenschaftliche Tätigkeit im Rahmen des Forschungsprojekts „Multidimensionale Erfassung von irrationalen Überzeugungen“ in der Psychiatrischen Klinik der Universität Heidelberg und dem Psychiatrischen Zentrum Nordbaden, Wiesloch (2008 – 2010)
  • Stationäre klinische Tätigkeit in der Psychiatrischen Klinik der Universität Heidelberg (2007 – 2008)
  • Mitarbeit in der psychotherapeutischen Praxis Dr. Beate Hofmeister und dem angeschlossenen Institut für Personzentrierte Psychologie (IPP) (2004 – 2009)

 

Psychotherapeutische Aus- und Weiterbildung

  • Teilnahme am Curriculum Psychose-Psychotherapie (CBTp) an der Universität Tübingen (2016/2017)
  • Teilnahme am Curriculum Traumatherapie des Instituts für Traumatherapie (IT Berlin) in Würzburg (2014-2016)
  • Berufsbegleitende Ausbildung in Verhaltenstherapie (VT) am Institut für Fort- und Weiterbildung in klinischer Verhaltenstherapie e.V., Bad Dürkheim, Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (2007 – 2013)
  • Weiterbildung in Klientzentrierter Psychotherapie (Gesprächspsychotherapie) nach Carl R. Rogers am Institut für Personzentrierte Psychologie, Heidelberg (IPP), (2004-2014)

 

Universitärer Werdegang

  • Promotion zum Doctor scientiarum humanarum (Dr.sc.hum. - 2011) mit der Dissertation: „Psychometrische Evaluation eines Instruments zur mehrdimensionalen Erfassung von Wahn und Halluzinationen - Das Heidelberger Wahndiagnostische Profil (HWP)“
  • Studium der Psychologie an der Universität Heidelberg, Abschluss: Diplom-Psychologin (2001 – 2007)

 
Mitgliedschaften

  • Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW)
  • Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg (LPKBW)
  • Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung (DPTV)


Privates

  • Persönliche Interessen und Themen: Verstehen und Verstanden-werden, Selbstakzeptanz, Autonomie und Bezogenheit von Menschen